Optimiert für Mozilla-Firefox Kostenloser Download

Connemarapony

Rassebeschreibung:

Das Connemara-Pony ist heute das am weitesten verbreitete und leistungsfähigste Erwachsenen-Reitpony, das sich in Europa und auch bei uns ständig wachsender Beliebtheit erfreut.
Es stammt aus der Connemara, einer Hügel- und Steinlandschaft an der Atlantikküste Westirlands. Seit Jahrhunderten bodenständig und in seiner Frühgeschichte insbesondere durch Einkreuzung von Pferden der iberischen Halbinsel geprägt, wird es seit 1923 durch die irische Connemara-Pony Breeders’ Society betreut.
Auf das europäische Festland gelangte das Connemara-Pony etwa ab 1960 und fand hier auf Grund seiner vorzüglichen Eigenschaften bald zunehmend Freunde.
Durch die jahrhundertelange natürliche Zuchtauswahl in Irland auf kargen, vom Geröll übersäten und von Steinmauern durchzogenen Hängen entstand ein hartes, wendiges, trittsicheres und vor allen Dingen springfreudiges Pony. Es zählt zu den wenigen Ponyrassen, die im Turniersport ihre großen Vettern auch international nicht zu scheuen brauchen.
Bei einer durchschnittlichen Widerristhöhe von 144 cm zählt das Connemara-Pony zu den größten unter den Ponyrassen. Der kräftige Körperbau, ein vorzüglicher Charakter und ein ruhiges, vertrauenerweckendes Wesen bieten gleichermaßen die Voraussetzungen dafür, dass das Connemara-Pony für Kinder und Erwachsene als Turnier- und Freizeitpony geeignet ist. ...

Quelle: Connemara Pony Interessengemeinschaft e.V.